Rollout FR19 Loki

Am 25. Juni war es endlich soweit: wir konnten unseren FR19 Loki, den neuen elektrischen Rennwagen, erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Etwa 150 Sponsoren, Freunde und Familienangehörige sowie befreundete Teams waren anwesend und konnten unseren Loki bei seinen ersten offiziellen Runden bei unserem Gastgeber, dem Malibu Restaurant, live in Aktion bestaunen!   

Mit dem frühsten fahrenden Auto in der Geschichte von Elefant Racing konnten wir dieses Jahr schon vor allen Events ein Ausrufezeichen setzen. Diese schnelle Fertigstellung führt unter anderem auf unser hohes Teamengagement, eine sehr gute Planung und natürlich auf unseren Sponsoren, ohne die das Projekt nie zu Stande gekommen wäre, zurück. Doch die schnelle Fertigung bedeutet keines Falls, dass wir nicht innovativ waren – im Gegenteil.  

Dieses Jahr fahren wir erstmalig mit einem Allradsystem, welches wir selbst entwickelten, konstruierten und fertigten. Dieses verschafft uns neben einer besseren Gewichtsverteilung auch die Möglichkeit die Kraft auf einzelne Räder zu verteilen, was zusätzlich zu einer höheren Kurvengeschwindigkeit auch zu einer besseren Beschleunigung führt. Das bedeutet, dass unser Loki in ca. 2,5 Sekunden von null auf 100 beschleunigt. Ebenfalls neu ist das selbstentwickelte Planetengetriebe, welches die hohen Drehzahlen in ein hohes Drehmoment umwandelt. Selbstverständlich wurden auch alle anderen Komponenten im ähnlichen Maße weiterentwickelt.  

Wir sind optimistisch, dass wir durch unsere neu eingeführten Konzepte, einen starken Konkurrenten in allen Disziplinen der Formula Student stellen können. Antreten werden wir dieses Jahr in drei Events: In den Niederlanden, in Tschechien und selbstverständlich in Deutschland. Auf der Formular Student Netherlands, auf dem TT Circuit in Assen, konnten wir bereits den 11. Platz in der Gesamtwertung belegt. Zudem konnten wir in der bedeutendsten Disziplin, dem Endurance, in die Top 5 fahren. Jetzt heißt es Daumendrücken für die beiden weiteren Events.  

Falls wir euer Interesse wecken konnten und ihr gerne nächste Saison bei unserem Projekt mithelfen wollt, dann schreibt uns gerne eine Nachricht oder kommt einfach mal bei uns im Büro im FAN C (2.OG) vorbei.  

Ein großes Dankeschön an die Universität, die Sponsoren und alle die bislang jedes Jahr mitgeholfen haben, das Projekt Elefant Racing zu verwirklichen. Auf eine weiterhin erfolgreiche Saison!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen